News

Profil G, Standortbestimmung Jugendgewalt Pfäffikon ZH

Gewalt, Vandalismus und Nutzungskonflikte im öffentlichen Raum stellen viele Gemeinden vor grosse Herausforderungen, oft verbunden mit hohen Kosten. Der Erfolg von gut gemeinten Einzelaktionen ist meist begrenzt und aus Erfahrung nicht von langer Dauer. Wirksame Gewaltprävention basiert auf einem bedarfsgerechten, koordinierten Massnahmenplan, der zu den Verhältnissen vor Ort passt, langfristig angelegt und politisch verankert ist.

Der Gemeindepräsidentenverband Kanton Zürich, die kantonale Kinder- und Jugendförderung okaj zürich und RADIX lancieren in enger Zusammenarbeit das Projekt „Profil g – Prävention von Jugendgewalt in der Gemeinde“.

Profil g startet zunächst mit den drei Zürcher Gemeinden Henggart, Pfäffikon und Rümlang. Diese drei Pilotgemeinden erhalten die Chance, sich kostenlos bei der Planung und Umsetzung von Massnahmen der Gewaltprävention professionell unterstützen zu lassen. Das Projekt dauert drei Jahre.

Die Fachstelle Gewaltprävention Zürcher Oberland hat die Projektgruppe in Pfäffikon fachlich beraten und verschiedene Situationsanalysen durchgeführt und begleitet. Schliesslich hat sie einen ausführlichen Bericht zur aktuellen Lage in Pfäffikon mit einem Katalog von Empfehlungen verfassen dürfen. Dieser wurde dem Gemeinderat Pfäffikon zur Massnahmenplanung übergeben.

Am 14. April 2016 wurden die Ergebnisse und Erkenntnisse aus den drei Gemeinden an einer Fachtagung vorgestellt:

Link zu den Themen der Fachtagung vom 14.4.2016 im Toni Areal ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) in Zürich

 

SAVE THE DATE

9. Netzwerktreffen „Jugend und Gewalt“

Am Dienstag, 7. November 2017 findet das 9. Netzwerktreffen „Jugend und Gewalt“ im Haus der Kantone in Bern statt. Anmeldungen bis am 15. Oktober 2017 unter info@skppsc.ch (Schweizerische Kriminalprävention SKP)

Link zu „Programm und Wegbeschreibung“

 

Werbeagentur miux Chur